Gitarrenbau Messe

gitaarbeursGitarrenbau Messe: Gitarrenbauer und Noten

Vom 30. Mai bis 2. Juni stellen 3 Gitarrenbauer in der Kantine des ArtEZ-Konservatoriums ihre Instrumente aus.
Sie beantworten gerne alle Fragen rund um ihre Produkte.
Natürlich gibt es auch die Gelegenheit diese Intrumente auch auszuprobieren.

Jan Zonjee

Jan Zonjee ist seit 1998 als professioneller Hersteller von akustischen Gitarren mit eigenem Charakter tätig.
Er begann als Konstrukteur klassischer (Konzert-) Gitarren, im Laufe der Jahre kamen auch einige andere Instrumentengattungen hinzu, wie die JM-Serie Steelstrings, die Mulberry Crossover-Gitarre und die sogenannte persische Ukulele.
Für die Konstruktion verwendet er verschiedene Holzarten, die er häufig selbst bei verschiedenen Lieferanten auswählt:Indigo oder Madagaskar-Palisander ist Standard für die Corpusse meiner Konzertmodelle, aber ich verwende und mag auch weniger exotische Hölzer wie Nuss- oder Birnbaum. Der Klang einer Gitarre aus einheimischen Hölzern ist dem einer Gitarre aus den gewöhnlicheren Hölzern nicht minderwertig. Für die Decken meiner Instrumente verwende ich auch europäische Fichte, Engelmann-Fichte oder Zeder mit ihren jeweils spezifischen Klangeigenschaften.
Jan gibt auch Kurse im Gitarrenbau.

www.janzonjeegitaren.nl


Gijs de Witt

Alle Instrumente, die ich baue, sind “einzigartig”. Es kommt vor, dass ich an verschiedenen Gitarren gleichzeitig arbeite, aber ich mache keine Serien.Ich mache das, um jedem Instrument so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu widmen und genügend Raum für weitere solide technische Entwicklung zu haben. Gleichzeitig suche ich nach mehr und mehr Individualität und Wiedererkennbarkeit in meinem styling meiner Instrumente. Es kommt immer wieder darauf zurück, die Balance zwischen meinem Innovationsgefühl und meiner Liebe zur Tradition zu finden.
Klanghölzer:
Tatsächlich verwende ich alle Arten von Hölzer für die Decken, mit denen ich mich gut fühle, wenn ich sie sehe und anfasse. Meiner Meinung nach dreht sich alles um “Konzeption”: Das ist die Kombination aus Versteifungsmuster, Abmessungen, Gewicht und Elastizität, Kraftverteilung und Holzarten. Für mich ist das Konzept wichtiger als die Holzsorte an sich oder die Anzahl der Jahresringe pro Zentimeter.

www.dewitguitars.com

 

Nieuwsbrief ontvangen?

Stad Enschede
 
 
 
 
Jan Zonjee
 
 
 
Egta
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Workshops

  • Flamenco

    Flamenco

    Auch in diesem Jahr gibt es wieder Flamencocurse mit Edsart …

Facebook

Unable to display Facebook posts.
Show error

Error: (#4) Application request limit reached
Type: OAuthException
Code: 4
Please refer to our Error Message Reference.