Meisterklassen – Bekomme Unterricht von einem berühmten Gitarristen!

Die Künstler, die während des Twents Gitaarfestivals konzertieren, geben auch Meisterklassen. Diese Meisterklassen stehen auch Zuschauern offen!


Anabel Montesinos at Twents Gitaarfestival

Anabel Montesinos

, die jüngste Gewinnerin (mit 17 Jahren) des Internationalen Francisco Tárrega Gitarrenwettbewerbs in Spanien, ist eine weltweit führende Persönlichkeit auf dem Gebiet der klassischen Gitarre. Als Gewinnerin von mehr als 10 ersten Preisen bei großen Gitarrenwettbewerben wie dem Michele Pittaluga und Citá di Alessandria gab sie Konzerte auf der ganzen Welt. Ihr Debüt gab sie in der Carnegie Hall im Jahr 2011.  Sie spielte das Concierto de Aranjuez von J. Rodrigo bei den Open-Air-Konzerten von Postdam bei Berlin für mehr als 4000 Zuhörer und trat mit Orchestern wie den Philharmonikern von Turin in Italien und dem Simón Bolivar Symphony Orchestra in Venezuela auf. Anabel Montesinos hat für das Label Naxos aufgenommen und ihre erste CD wurde als Teil des Musikprogramms für Interkontinentalflüge von British Airways ausgewählt. Ihre Alben wurden von der internationalen Presse gelobt und dabei wurde  die Schönheit, Frische und Virtuosität ihrer Interpretationen besonders herausgehoben. Beim Twents Gitaarfestival spielt sie Werke von Komponisten wie Ponce, Lauro, Barrios und Villa-Lobos. Anabel spielt auf einer Steve Connor Gitarre und ist Savarez Artist.


Mateusz Kowalski at Twents GitaarfestivalMateusz Kowalski

Mateusz Kowalski wird vom Classical Guitar Magazine als “spektakulärer” Musiker angepriesen, und seine Interpretationen als “wirklich atemberaubend”. Mit Ihm scheint ein Stern auf der internationalen Gitarrenbühne aufzugehen. Sein Repertoire besteht aus Stücken verschiedener Epochen – von der Renaissance bis zu modernen Kompositionen. Er interpretiert sie historisch fundiert. Sein Ziel ist es, interessante, überzeugende und oft überraschende musikalische Kreationen zu schaffen, in denen sich gleichzeitig jene großartigen Geschichten befinden, die die Zuhörer zu berühren vermögen.
Mateusz wurde 1995 in Koszalin geboren. Im Alter von 7 Jahren begann er mit dem Gitarrenspiel. In den nächsten 12 Jahren lernte er unter der supervision von Dariusz Schmidt im staatlichen Musikschulkomplex Grażyna Bacewicz in Koszalin (Diplom mit Auszeichnung). Anschließend absolvierte er die Fryderyk-Chopin-Musikuniversität in Warschau nach einem Studium bei Ryszard Bałauszko (Diplom mit Auszeichnung). Er hat seine Fähigkeiten auch in zahlreichen Kursen und Meisterkursen unter der Leitung von herausragenden Musikern wie Sérgio Assad, Oscar Ghiglia Zoran Dukic, Alvaro Pierri, ŁukaszKuropaczewski und Paul O’Dette erarbeitet.
Neben seinen Tourneen ist Mateusz auch als Pädagoge sehr aktiv. Er gab Meisterkurse bei Festivals in Szeged (Ungarn), Rust (Österreich) und Qingdao (China). Seit Oktober 2019 unterrichtet er an der Frederic Chopin Universität für Musik in Warschau.


Izhar Elias

Der narrative und poetische Stil von Izhar Elias (Amsterdam, 1977) und seine bahnbrechende Programmierung haben ihn weltweit bekannt gemacht. Seine Vielseitigkeit als Gitarrist spiegelt sich in seiner Tiefe in der historischen Aufführungspraxis (Barock und frühes 19. Jahrhundert), Kammermusik und zeitgenössischer Musik in Kombination mit Multimedia wieder.
2011 erhielt er als erster Gitarrist in der Geschichte des Preises den renommierten niederländischen Musikpreis. Der niederländische Musikpreis ist der höchste staatliche Preis, der an einen Musiker vergeben werden kann, der in der klassischen Musik arbeitet. Izhar Elias gewann mehrere Preise bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben. Elias gab zahlreiche Konzerte in Europa, Russland, Südostasien, Australien und den USA.
Als Solist arbeitete er mit Orchestern wie dem Residentie Orkest, dem Radio Philharmonisch Orkest, dem Nederlands Kamerorkest, dem Nederlands Symfonie Orkest und dem Het Gelders Orkest.

Er studierte an den Konservatorien von Groningen und Den Haag, beim Groninger Gitarrenduo und bei Zoran Dukic. Im Jahr 2002 beendete er sein Masterstudium mit 9,5 mit Auszeichnung und dem Nicolaï-Preis. Elias studierte an der ‘Accademia di Studi Superiori l’Ottocento’ bei Carlo Barone in Italien (Aufführungspraxis der Musik des 19. Jahrhunderts). William Carter, Adrián Rodriguez van der Spoel und Lex Eisenhardt unterrichteten ihn in Barockgitarre. Er erhielt Unterricht in Interpretation beim Geiger Kees Hendrikse.
Izhar Elias ist derzeit Dozent am Konservatorium von Amsterdam.


Marco Socías at Twents GitaarfestivalMarco Socías

Marco Socías wurde in Málaga (Spanien) geboren und studierte bei C. Gallardo, A. Company, José Tomás, H. Käppel, J. M. Moreno und D. Russell. Er gewann Preise in mehreren internationalen Wettbewerben und hat bereits in fast vierzig Ländern gespielt. Er trat in renommierten Sälen wie dem Concertgebouw Amsterdam und der Philharmonie Berlin unter der Leitung von Sir Neville Marriner und Josep Pons auf und spielte als Solist mit Orchestern wie Radio Sinfonie-Orchester Berlin und Rotterdam Philharmonic, um nur einige zu nennen.
Bisher hat er acht CDs aufgenommen für Labels wie, unter anderem, Ópera Tres, EMI und Harmonia Mundi.
Sowohl Auditoren als auch Kritiker betonen in Marco Socías’ Spiel, seine große Kommunikationsfähigkeit mit der Öffentlichkeit, seine technischen Fähigkeiten und seine hochentwickelte künstlerische Sensibilität.
Heute lebt Marco Socías in Málaga und ist Professor am Centro Superior de Música „Musikene“ im Baskenland (San Sebastián, Spanien).


 

Nieuwsbrief ontvangen?

Twents Gitaarfestival Sponsor search
Stad Enschede
 
 
 
 
 
Egta
 
 
 
 
 
Rabobank_Logo
 
kaliber kunstenschool
 

EuroStrings News

Workshops

Facebook

This message is only visible to admins.

Problem displaying Facebook posts.
Click to show error

Error: An access token is required to request this resource.
Type: OAuthException