Workshop Dispokinesis mit Iris Gruber

Written by TGFPR. Posted in Workshops

Iris Gruber Dispokinesis

Die Dispokinesis unterstützt Musiker in ihrem Prozess, die eigenen körperlichen Ressourcen zum freien Musizieren (wieder) zu entdecken.

Das Fühlen von Haltung und Bewegung des eigenen Körpers ist die Grundlage eines speziellen Übeverfahrens, das zur Auflösung von Spielbeschwerden (wie z.B. unzweckmäßiger Gebrauch der Spielmuskulatur und Atmung, Verspannungen, Ermüdungserscheinungen beim Spielen sowie Ausdruckshemmungen oder Bühnenangst) führt.

In ihrem ganzheitlichen Verständnis basiert die Dispokinesis auf den wissenschaftlichen Ergebnissen der funktionellen Anatomie, der (Neuro-)Physiologie und der Lern- und Reifungsprozessen sowie Erkenntnissen aus der Entwicklungspsychologie.

 

Inhalte des Workshops Dispokinesis:
• Einleitenter Vortrag über Dispokinesis und ihre Vorgehensweise
• Körperwahrnehmungsübungen anhand der Urgestalten der Dispokinesis
• Vorstellung von ergonomischen Hilfsmitteln


Iris Gruber (1985) ist eine österreichische Saxophonistin. Sie begann im Alter von 11 Jahren mit dem Klarinettenspiel und kurz darauf mit dem Saxophon. Aufgewachsen mit typischer österreichischen Blas- und Volksmusik fand sie bald ihre Leidenschaft für Jazz und Klassik. Sie studierte klassisches Saxophon von 2005 bis 2011 (Instrumentalpädagogik) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Mag. Christian Maurer mit Schwerpunkt Jazzsaxophon bei Wolfgang Puschnig. Das Bakkalaureatsstudium schloss sie im Jahr 2010 ab. Im Zuge eines Erasmus-Jahres am ArtEZ Konservatorium Enschede führte sie der Weg in die Niederlande, wo sie ab 2011 klassisches Saxophon in der Klasse von Johan van der Linden bei ArtEZ studierte. In dieser Zeit orientierte sie sich neben traditionellem Saxophonrepertoire besonders in saxophonuntypischen Arrangements und Besetzungen sowie in der Verbindung zu unterschiedlichsten Kunstformen. 2013 schloss sie ihr Masterstudium ab und arbeitet seitdem als Ensemblemusikerin und Solistin sowie als Instrumentallehrerin für Saxophon und Klarinette u.a. an der Musikschule der Stadt Gronau in Deutschland, Westfalen. Iris folgte verschiedensten Meisterkursen, u.a. bei Arno Bornkamp, Jean Yves Fourmeau , Claus Olesen, Rob Buckland, Willem van Merwijk, Antonio Cánovas, Peter Rohrsdorfer, Martin Fuss, Herwig Gradischnig. Konzertreisen führten sie bisher nach Deutschland, in die Niederlanden, Österreich, Slowenien und Lettland. Sie bewegt sich musikalisch teils traditionell, teils experimentell und improvisatorisch im Spannungsfeld verschiedenster Musikstile und ist festes Mitglied bei Il Canto di Rame, einem Literaturkonzert-Trio mit Sibylle Bertsch (Schauspiel) und Pim Weierink (Gitarre) und dem Saxophonquartett Quatre Femmes. Iris ist ausgebildete Dispokinetikerin und Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Dispokinesis e.V.

 

Klicken Sie hier für unsere Corona-Maßnahmen!

Samstag, 23. Oktober
10:00 Uhr
Kaliber Kunstenschool
Preis: 20,- €

Nieuwsbrief ontvangen?

Twents Gitaarfestival Sponsor search
Stad Enschede
 
VSBfonds
 
 
 
Egta
 
 
 
 
Rabobank_Logo
 
kaliber kunstenschool
 
Provincie Overijssel Logo
 
WAK-Logo
 

EuroStrings News

Workshops

Facebook

[custom-facebook-feed]